Historie


Infos für alle, die die Fuschter Euls (noch) nicht kennen! (Stand: November 2016)

 

Vereinsname

Bevor ihr mehr über uns erfahrt, erst einmal eine Erklärung zu unserem Namen:

Ihr seht schon jetzt, wir sind trotz unseres noch "jugendlichen Alters" ziemlich heimatverbunden!!!

Vereinsgründung und Statistik

Die Fuschter Euls sind ein eingetragener Verein, der am 17. November 1991 gegründet wurde. Eigentlich sollte damals ein Fußball-Fanclub entstehen, denn die zu diesem Zeitpunkt in der Bezirksliga spielende Mannschaft des heimischen FC Fuchsstadt wurde damals von den 30 Gründungsmitgliedern kräftig unterstützt. Die Hauptinitiative der Vereinsgründung ging von Robert Volpert und Udo Geier aus, die unseren Verein auch in den ersten drei Jahren führten. Am 16. Januar 1992 wurde der Verein in das Vereinsregister des Amtsgerichtes eingetragen und hat seitdem den Zusatz e. V. Im Laufe der Jahre entwickelte sich der Club zu einem gut funktionierenden Treffpunkt für Jugendliche und jung Gebliebene. So zählt unser Verein mittlerweile 103 Mitglieder im Alter zwischen 16 und 46 Jahren. Das Durchschnittsalter liegt etwa bei 28 Jahren. Über 80 % der Mitglieder sind wohnhaft in Fuscht, die anderen kommen aus umliegenden Ortschaften, wobei die meisten ehemals eine gewisse Zeit in Fuscht selbst lebten (Stand März 2007).

Ziele und Aktivitäten

Das Hauptziel der Euls war und ist es, "etwas zu bewegen", denn gerade um die Gründungszeit des Vereins war im Landkreis und darüber hinaus ziemlich "tote Hose". Das sollte sich in den darauf folgenden Jahren ändern, denn die Euls engagierten sich beim Organisieren von Partys, Fußball- und Schafkopfturnieren, Gaudirallyes, eigenen Faschings- und Ferderweißenabenden, Vereinsausflügen und und und ... Bei manchen dieser Veranstaltungen wurde der Reinerlös karitativen Zwecken zur Verfügung gestellt. Die Herbstparty, die jährlich bis 2007 organisiert wurde, war von Anfang an ein Besuchermagnet.Man wollte eine echte Alternative zu weiten Discofahrten und überteuerten Kneipenpreisen bieten - und es gelang: die Herbstparty galt als einer der Vorreiter der mittlerweile immens großen Partyszene im Landkreis. Die Highlights der Vereinsgeschichte sind sicherlich das Konzert im Mai 1997 mit der bekannten Rockband J.B.O und das 10-jährige Jubiläumsfest 2001 im Festzelt in Fuchsstadt. Gerade bei diesen Großveranstaltungen zeigten unsere Mitglieder allen Zweiflern, was sie auf dem Kasten haben. Ein Neuer Event fand im Dezember 2012 mit der sehr gut besuchten "Leider Geil Party" statt. Darüber hinaus organisieren wir viele kleinere öffentliche und interne Veranstaltungen, wie das traditionelle „Göügerschloan“ am Kirmessamstag, einen Kappenabend vor Fasching, Beatabende, Casino-Nächte, Biotopfestivals, Weihnachtsfeiern, Vereinsausflüge, … Auch an gemeindlichen Veranstaltungen, wie Heimatfest, Maibaumaufstellung oder Weihnachtsmarkt beteiligen sich die Euls.

Aufnahmekriterien

Wer den Euls beitreten will, muß mindestens 14 Jahre alt sein. Mitläufer sind in unserem Verein ausdrücklich unerwünscht. Wir fordern von unseren Mitgliedern die Mitarbeit bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen. Wer sich nicht daran hält, wird verwarnt, oder als passives Mitglied eingestuft und muß dann einen höheren Jahresbeitrag zahlen.

Vorstandschaft

Unsere Vorstandschaft wird für die Dauer von 2 Jahren gewählt. Die nächsten Neuwahlen finden im Dezember 2018 statt. Die derzeitige Vereinsführung setzt sich folgendermaßen zusammen:

 

 

Außerdem werden jeweils zwei Kassenprüfer (derzeit Timo Mützel und Artur Lebsak), einen Beauftragten für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Facebookbeauftragter (Christian Rüger) und drei Materialwarte (Julian Schaupp, Luca Herrmanns und Christof Mützel) gewählt. Die Kassenprüfer und der Pressewart haben in den Vorstandssitzungen auch Stimmrecht.

Folgende Mitglieder führen oder führten bisher den Verein:

 

1. Vorsitzender

2. Vorsitzender

Schriftführer

Kassier

1991 - 1992 Robert Volpert Udo Geier Rainer Kippes Matthias Kiesel
1992 - 1993 Robert Volpert Udo Geier Christoph Zimmermann Dirk Volz
1993 - 1994 Robert Volpert Udo Geier Christoph Zimmermann Dirk Volz
1994 - 1995 Andreas Schaupp Udo Geier Steffen Franz Dirk Volz
1995 - 1996 Andreas Schaupp Udo Geier Steffen Franz Dirk Volz
1996 - 1998 Christoph Zimmermann Andreas Schaupp Katrin Köhler Matthias Wahler
1998 - 2000 Christoph Zimmermann Elke Reitz Andreas Matheisz Robert Volpert
2000-
2002
Uwe
Eichel
Dominik
Schaupp
Matthias
Wahler
Martin
Hopf

2002-
2004

Martin
Hopf

Markus
Schneider

Matthias
Wahler

Robert
Volpert

2004
2006

Thomas
Knüttel

Martin
Knüttel

Bernd
Hopf

Robert
Volpert

2006
2008

Axel
Ackerl

Roland
Volpert

Holger
Wahler

Robert
Volpert

2008
2010

 Axel
Ackerl

Marcus
Schaupp

Sonja
Geier

Andreas
Heidelmeier

2010
2012

Markus
Popp

Marcus
Schaupp

Christina
Schneider

Andreas
Heidelmeier

2012
2014

Markus
Popp

Andreas
Schaupp

Lisa
Weissenberger

Andreas
Heidelmeier

2014
2016

Andreas
Heidelmeier

Alexander
Lebsak

Matthias
Graeber

Marco
Böse

2016
2018

Dominik
Schaupp

Michael
Heid

Christian
Schneider 

Christian
Wahler